lupe Suche   |  English
Facebook
Instagram
Youtube
Xing
Linkedin
Twitter

SCS – Shopping City Süd

Projektdaten
Auftraggeber: Unibail Rodamco Austria Verwaltungs GmbH
Auftragsvolumen: 18 Mio. Euro
Fertigstellung: 11/2013
Abteilung: Technik 4
Geschäftsbereich: Elektrotechnik, Leitungsbau
Projektart: Einkaufszentrum/Shop
Foto: Walter Luttenberger

Robert Wieden

Projektleiter
r.wieden@klenk.at

Zacken
Über das Projekt

Robert Wieden:
Beim Projekt SCS gibt es im Stundentakt neue Kundenwünsche. Da ist sehr hohe Flexibilität gefragt. Das zeichnete K&M schon früher aus und ist nach wie vor kein Problem, da wir trotz der Größe der Firma unsere Schlagkraft bewahrt haben. Wir haben motivierte Mitarbeiter, deren Einsatzbereitschaft gerade bei so einem vielfältigen Projekt besonders gefragt ist.

Projektbeschreibung

Die SCS – Shopping City Süd war bei ihrer Errichtung (1970–76) das größte Einkaufszentrum Europas und ist aufgrund ihrer ungeheuren Dimensionen noch immer einzigartig in Mitteleuropa. 330 Shops auf 192.500 m² vermietbarer Fläche, 10.000 Kundenparkplätze, 4.500 MitarbeiterInnen und eine durchschnittliche Besucherzahl von 25 Millionen Menschen pro Jahr sprechen eine deutliche Sprache. 2011 wurde vom neuen Eigentümer, der Unibail Rodamco mit Firmensitz in Paris, begonnen, die Shopping Mall neu zu gestalten. Ein Refurbishment Design (Generalüberholung) sollte die Mall mit mehr Tageslicht ausstatten und die Gänge durchlässiger und kundenfreundlicher gestalten. Ein Riesenbauvorhaben auch in elektrotechnischer Hinsicht – ein Projekt wie geschaffen für Klenk & Meder.