lupe Suche   |  English
Facebook
Instagram
Youtube
Xing
Linkedin
Twitter

Krankenhaus Wien Nord

Projektdaten
Auftraggeber: KAV Krankenanstaltenverband
Auftragsvolumen: 25 Mio. Euro
Fertigstellung: laufend
Abteilung: TB Krems
Geschäftsbereich: Elektrotechnik, MSR
Projektart: Gesundheit/Krankenhaus
Foto: KAV Krankenastaltenverband/ZOMMVP

Jürgen Unterberger

Projektleiter
j.unterberger@klenk.at

Zacken
Über das Projekt

Jürgen Unterberger:
Das KH Wien Nord ist derzeit das größte Bauvorhaben in Österreich und deshalb auch für uns von Klenk & Meder eine besondere Herausforderung - vor allem logistisch, da etwa wegen der Lage inmitten der Stadt kein Platz für ein Materiallager vorhanden ist. Hunderte projektbezogene Mails sind am Tag zu bearbeiten - ein Bau, der mich und mein Team rund um die Uhr beschäftigt.

Projektbeschreibung

In Wien Floridsdorf entsteht zurzeit eines der modernsten Krankenhäuser Europas – das Krankenhaus Wien Nord. Mit einer bebauten Fläche von 51.452 m², einem Parkareal von 46.709 m² und 785 Betten wird dieses Krankenhaus städtebauliche Impulse setzen. Nach der geplanten Fertigstellung im Sommer 2016 sollen hier 2.500 Menschen Arbeitsplätze vorfinden und an die 300.000 Patientinnen und Patienten jährlich stationär und ambulant medizinisch betreut werden. Der Neubau des KH Wien Nord ist derzeit die größte und umfangreichste Baustelle in Österreich. Daher sind auch das Know-how und die Kompetenz von Klenk & Meder gefragt. Die Technikabteilung Krems mit Projektleiter Jürgen Unterberger zeigt sich in einer ARGE für den Starkstrom, die Licht- und Geräteinstallation, inklusive der Verrohrung für die Mess-, Steuer- und Regeltechnik und den Schwachstrom zuständig – das bedeutet viele hunderttausende Meter an Leitungen.