lupe Suche   |  English
Facebook
Instagram
Youtube
Xing
Linkedin
Twitter

BMW Auer

Projektdaten
Auftraggeber: Jürgen Auer GesmbH
Auftragsvolumen: 350.000 Euro
Fertigstellung: 02/2017
Abteilung: TB Krems
Geschäftsbereich: Elektrotechnik, MSR, SKT, Netzwerktechnik, Photovoltaik
Projektart: Gewerbe/Produktion
Foto: extra Krems

Jürgen Unterberger

Projektleiter
j.unterberger@klenk.at

Zacken
Über das Projekt

Jürgen Unteberger:
Trotz enormen Zeitdrucks, unser Team hatte für die Installierung der Elektrotechnik mit BUS-System in Loxone-Smart-Home-Technik nur einige Tage zur Verfügung, war dieses Projekt ein voller Erfolg. Nicht nur, weil der Kunde mit den Leistungen unseres Teams sehr zufrieden war, sondern weil auch die Kooperation und die Zusammenarbeit mit dem Bauherrn bestens funktionierten.

Projektbeschreibung

BMW Österreich versteht sich als innovatives Unternehmen, gepaart mit dem Pioniergeist einer traditionsreichen Marke. BMW Auer ist schon seit Langem ein wesentlicher Bestandteil dieser Unternehmenskultur und mit dem neuen Standort nun im Gewerbepark Krems vertreten. Dort agiert man als kompetenter Partner, wenn es um den Kauf eines neuen BMW, um Service, Reparaturen oder auch um Gebrauchtwagen geht. Als kompetenter Partner trat bei diesem Bauprojekt auch ein Klenk & Meder-Team auf. Geleitet von Jürgen Unterberger, zeigten die Monteure, dass sie nicht nur mit innovativer Technik, sondern auch mit einer besonders kurzen Bauzeit umzugehen verstehen. „Für unsere Elektroinstallationen haben wir mehr oder weniger nur die Zeit rund um Weihnachten zur Verfügung gehabt“, erzählt Unterberger, „dieser Umstand hat enormen Einsatz von unserem Team gefordert.“ Für BMW Auer wurde in kurzer Zeit die komplette Elektroinstallation in BUS-Technik und eine Photovoltaikanlage errichtet.

Dabei arbeitete man mit einer Loxone-Smart-Home-Technik. Über eine visualisierte Oberfläche kann von einer Stelle aus die gesamte elektrotechnische Anlage gesteuert werden, ob vom Handy, dem Tablet oder dem PC aus. Licht, Kamera und Heizung können so problemlos den jeweiligen Anforderungen nach gelenkt, via „Touch“ der gesamte Firmenstandort kontrolliert werden. „Unsere Abteilung hat das alles selbst eingerichtet“, zeigt sich Unterberger stolz auf die Arbeit seines Teams, das auch die komplette Beleuchtung auf LED umstellte. Trotz der kurzen Bauzeit gab es eine sehr gute Kooperation mit dem Bauherrn. „Die Verantwortlichen von BMW Auer waren äußerst angenehm im Umgang mit unserer Firma, es gab eine absolut reibungslose Kooperation“, zeigt sich der Klenk & Meder-Techniker von einer Zusammenarbeit, wie „man sie sich nur wünschen kann“, angetan. Als einer von nur zwei BMW-Betrieben in Europa erhielt BMW Auer den Green Building Award in Gold.