Facebook
Instagram
Youtube
Xing
Linkedin
Twitter

BG/BRG Wr. Neustadt

Projektdaten
Auftraggeber: Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H
Auftragsvolumen: 670.000 Euro
Fertigstellung: 10/2013
Abteilung: Technik 7
Geschäftsbereich: Elektrotechnik, SKT
Projektart: Bildung/Kinderbetreuung
Foto: Pez Hejduk

Ing. Harald Lechner

Projektleiter
h.lechner@klenk.at

Zacken
Über das Projekt

Ing. Harald Lechner:
Mit zwei besonderen Herausforderungen wurde unser Team beim Bauvorhaben BG/BRG Zehnergasse in Wr. Neustadt konfrontiert. Einerseits mit der von uns installierten Multimediatechnik, die als eine Art Vorzeigeprojekt schon jetzt von anderen Schulen kopiert wurde und andererseits mit den oftmaligen Änderungswünschen seitens der architektonischen Leitung, die flexibles und schnelles Arbeiten erforderte.

Projektbeschreibung

Richtungsweisend und zeitgemäß, so präsentiert sich seit diesem Jahr der neue Zubau des BG/BRG Zehnergasse, geplant von der Architektin Gabu Heindl in Wiener Neustadt. Zum bestehenden Gebäude aus den 60-er Jahren wurden zwei Baukörper, jeweils zweigeschossig, angegliedert. Unter der Vorgabe auch für offene Lernstrukturen und Projektgruppen Raum zu bieten  –  es können zwischen den Klassen kleinere Unterrichtsräume mittels flexibler Zwischenwände geschaffen werden – gestaltete sich der Anbau als innovatives Konzept für moderne Schulbauten. Und wenn es um technische Innovationen geht, dann kann auch Klenk & Meder nicht weit sein. Ein Team der Technikgruppe 7 unter der Leitung von Ing. Harald Lechner war für die elektrotechnische Ausstattung des neuen Traktes (mit 12 Klassen), der Bibliothek, des Arbeitsbereiches der Lehrkräfte und des Turnsaales zuständig. Dabei war die schwierigste Herausforderung die Installation eines flächendeckenden W-LAN-Systems, das für die Versorgung der neuen Multimediaklassen eingerichtet werden musste.