Facebook
Instagram
Youtube
Xing
Linkedin
Twitter

BRG Kremszeile

Projektdaten
Auftraggeber: BIG – Bundesimmobilien GmbH
Auftragsvolumen: 1,8 Mio. Euro
Fertigstellung: 3/2015
Abteilung: TB Krems
Geschäftsbereich: Elektrotechnik, SKT
Projektart: Bildung/Kinderbetreuung
Foto: Niederösterreich

Andreas Trautenberger

Projektleiter
a.trautenbergery@klenk.at

Zacken
Über das Projekt

Andreas Trautenberger:
Es ist ein gutes Gefühl, wenn man so ein umfangreiches Bauprojekt erfolgreich abgewickelt hat, wenn man sieht, was für eine tolle Schule entstanden ist. Es macht mein Team und mich stolz, auch unseren kompetenten Beitrag dazu geleistet zu haben. Besonders freut es mich, dass meine jüngere Tochter die Schule in diesem modernen Gebäude genießen kann.

Projektbeschreibung

Das Schulgebäude des BRG Kremszeile hielt den Anforderungen eines zeitgemäßen Schulbetriebes nicht mehr stand, und so entschloss sich der Schulerhalter zu einer Sanierung, um neuen pädagogischen und didaktischen Strukturen den nötigen Raum zu geben. Ein Schultrakt wurde abgerissen, der Altbau komplett entkernt und modernisiert. Auch der zu klein gewordene Turnsaal wurde entfernt und durch einen größeren ersetzt. Neue Außenanlagen wurden ebenfalls errichtet. Wesentlich beteiligt an dieser Sanierung und der Bereitstellung neuer Infrastrukturen war auch ein Team von Klenk & Meder, das unter der technischen Leitung von Andreas Trautenberger die komplette Elektroinstallation zu verantworten hatte. Auch die Notbeleuchtung und die Brandmeldeanlagen wurden von der Gruppe rund um Obermonteur Markus Strohofer installiert. Ebenso sorgte man neben der Verkabelung für die Beamer für die komplette KNX-Gebäudeautomation und deren Visualisierung. Darin beinhaltet ist auch eine Beschattungssteuerung und ein teilweises WLAN- Netz im Schulgebäude. „Es ist eine sehr schöne Schule geworden, mit viel Licht in den Durchgangs- und Aufenthaltsräumen. Es gibt ein Atrium im Wintergartenstil, da kann man sich als Schülerin oder Schüler schon wohlfühlen“, so Trautenberger.

(Foto: Klenk & Meder)