Facebook
Instagram
Youtube
Xing
Linkedin
Twitter

Evangelisches Realgymnasium

Projektdaten
Auftraggeber: Diakonie Bildung gem. GmbH
Auftragsvolumen: 1 Mio. Euro
Fertigstellung: 9/2015
Abteilung: TB Purgstall
Geschäftsbereich: Elektrotechnik, SKT
Projektart: Bildung/Kinderbetreuung
Foto: Rupert Steiner

Christoph Trischler

Projektleiter
c.trischler@klenk.at

Zacken
Über das Projekt

Christoph Trischler:
Ohne guten Obermonteur geht jede Baustelle den Bach hinunter. Mit Martin Doppler hatte ich bei diesem Projekt einen Mann zur Seite, der sehr genau arbeitet. Trotz großem Zeitdruck und einer schwierigen Baustellenkoordination haben wir dieses Bauvorhaben sehr gut abgewickelt. Für mich war es das erste große Projekt als Techniker, und ich bin mit unserer Leistung sehr zufrieden.

Projektbeschreibung

Als ein hervorragendes Beispiel für zeitgenössische Schularchitektur kann das neue Evangelische Realgymnasium Wien-Donaustadt gelten. Lichtdurchflutet und flexibel in ihrem Einsatz, öffnen die Glaswände die Räume je nach Bedarf. Ganz den Bedürfnissen eines praktischen und pädagogischen Schulbetriebes folgend. Dafür hatte man seitens des Schulbetreibers, der Diakonie Bildung, im Vorfeld Lehrer, Schüler und Eltern ebenso in die Planung miteinbezogen wie das Institut für Gebäudelehre der Technischen Universität Wien bzw. Plattform Schulumbau. Die architektonische Konzeption stammt vom Büro Sne Veselinovic. Bis zu 600 Schülerinnen und Schüler in 25 Klassen können untergebracht werden. Ein nicht unwichtiger Beitrag für zeitgemäßes Unterrichten stammt von einem Team unserer Niederlassung in Purgstall. Unter Techniker Christoph Trischler wurde die komplette Elektroinstallation geplant und durchgeführt. Am Programm dieses Bauprojektes stand die gesamte Elektroinstallation – von der Niederspannung bis zur EDV. Als besondere Herausforderung erwies sich die Baukoordination.