Facebook
Instagram
Youtube
Xing
Linkedin
Twitter

EVN-Zentrale Maria Enzersdorf

Projektdaten
Auftraggeber: EVN AG
Auftragsvolumen: 700.000 bis 1 Mio. Euro/Jahr
Fertigstellung: laufend
Abteilung: Haustechnik 2
Geschäftsbereich: Heizungstechnik, Klimatechnik, Sanitärinstallation, Lüftungstechnik
Projektart: Bürogebäude
Foto: EVN Rumpler

Thomas Otzelberger

Projektleiter
t.otzelberger@maroscheck.at

Zacken
Über das Projekt

Thomas Otzelberger:
Seit nunmehr 10 Jahren arbeitet ein Maroscheck-Team an diversen Haustechnik-Projekten in der EVN-Zentrale in Maria Enzersdorf. Im Firmensitz des auch international tätigen Konzerns gibt es immer etwas zu tun. Unser Obermonteur Neat Meta kennt die Gegebenheiten vor Ort bestens und liefert mit seinem Team schon über Jahre hindurch qualitätsvolle Arbeit.

Projektbeschreibung

Die EVN-Zentrale in Maria Enzersdorf ist der Firmensitz eines der größten Energie- und Umweltdienstleistungsbetriebe in Österreich. Die EVN bietet Strom, Gas, Wärme, Trinkwasserversorgung sowie Abwasserentsorgung und thermische Abfallverwertung, daneben auch noch Kabel-TV, Telekommunikation und verschiedenste Energiedienstleistungen an. Die EVN ist ein erfolgreiches Unternehmen und verlässt sich daher bei Handwerks- und Dienstleistungen etwa im Bereich der Haustechnik gerne auf erfahrene und kompetente Firmen wie die Maroscheck GmbH. Seit nunmehr 10 Jahren ist ein Team von Maroscheck unter der Leitung von Projektleiter Thomas  Otzelberger durchgehend mit kleinen und großen Projekten in der EVN-Firmenzentrale beschäftigt. Obermonteur Neat Meta kennt die Gegebenheiten des Gebäudes und agiert mit seiner Monteurgruppe, die je nach Art des Projektes zwischen zwei und 16 Mann stark ist, kompetent und zuverlässig. 
„Neat ist so etwas wie ein Mann für alles, kümmert sich um jeden Bereich“, so Thomas Otzelberger über die Wichtigkeit seines Obermonteurs. Zurzeit arbeitet man am Umbau des Speisesaales, wo Wasserleitungen neu verlegt werden. Außerdem wird die Heizung, Lüftung und Kühlung – auf Basis einer Mess- und Regeltechnik – ebenso wie der Sanitärbereich erneuert. Erst kürzlich wurde das Herzstück der Kühlung, ein Pufferspeicher, neu installiert. Immer wieder fallen Rahmenaufträge, diverse Umbauarbeiten an, wie die Sanierung der Feuerlöschleitungen im ganzen Haus oder die haustechnische Einrichtung neuer Büroflächen oder Nebenräume, wie etwa Teeküchen. 
Auch größere Projekte wie der Umbau der Kühlung und des System Operators im Betriebsgebäude oder die Kälteversorgung im Callcenter und im Ausbildungszentrum standen schon am Programm des Maroscheck-Teams.

Ähnliche Projekte