Facebook
Instagram
Youtube
Xing
Linkedin
Twitter

UK St. Pölten - Logistikzentrum

Projektdaten
Auftraggeber: NÖ Landeskliniken-Holding
Auftragsvolumen: 2,5 Mio Euro
Fertigstellung: 06/2012
Abteilung: Technik 2
Geschäftsbereich: Elektrotechnik
Projektart: Gesundheit/Krankenhaus
Foto: Klenk & Meder
Über das Projekt

Ing. Robert Enöckl:
Immer etwas Neues gibt es beim Projekt Landesklinikum. Mit Obermonteur Wolfgang Schallner arbeite ich aber schon 25 Jahre zusammen, wir stellen uns gemeinsam jeder Herausforderung. Auch die Kommunikation zwischen den Monteuren stimmt. Anders wäre das lebensnotwendige Absichern der Stromversorgung, wenn Not am Mann ist, gar nicht zu machen.

Projektbeschreibung

Der Generalausbau des Landesklinikums St. Pölten und Klenk & Meder - das ist eine lange Erfolgsstory. Seit 2002 arbeiten unsere Mitarbeiterinnen und Miarbeiter am Gesamtausbau des KH in der NÖ Landeshauptstadt mit. Damals wurde mit dem Haus B, das u.a. 10 OP-Säle, den Zentral-OP, Intensiv- und Ambulanzbereiche und Bettenstationen beherbergt, angefangen. Von Beginn an dabei, Projektleiter Ing. Robert Enöckl, der die elektrischen Anlagen im KH wie seine Westentasche kennt: „Von der Logistik her ist so ein Krankenhaus-Projekt äußerst anspruchsvoll, denn hier sind gewisse Teile nur sehr schwer abschaltbar. Viele Arbeiten müssen im laufenden Betrieb durchgeführt werden.“ Klenk & Meder ist vor allem für die Niederspannungsanlagen und die Hauptverkabelung zuständig.